Loading...

Five Truths

Michael Seibel - Ästhetik: Zur Arbeit von Peter Brook

eine Installation des Victoria and Albert Museum von Katie Mitchell, in der die Inszenierungsstile von fünf bedeutenden Regisseuren des 20. Jahrhunderts anhand der 5. Szene im 4.Akt des Hamlet-Dramas veranschaulicht werden, in der Ophelias wahnsinnig wird, nachdem sie vom Tod des Polonius und der Abreise Hamlets erfahren hat.

Die fünf Regisseure, auf die Katie Mitchell ziemlich kongenial abhebt, sind:

Constantin Stanislavski, (1863-1938)
Antonin Artaud, (1896-1948) Theater der Grausamkeit
Bertolt Brecht, (1898-1956) episches Theater
Jerzy Grotowski, (1933-1999) armen Theater, Theater der Körper
Peter Brook, (1925-)



OPHELIA

[Sings]
And will he not come again?
And will he not come again?
No, no, he is dead:
Go to thy death-bed:
He never will come again.
His beard was as white as snow,
All flaxen was his poll:
He is gone, he is gone,
And we cast away moan:
God ha’ mercy on his soul!
And of all Christian souls, I pray God. God be wi’ ye.










weiter ...














Ihr Kommentar


Falls Sie Stellung nehmen, etwas ergänzen oder korrigieren möchten, können sie das hier gerne tun. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.